Eintauchphotometer S

LD 524069
Eintauchphotometer S
  8  Eintauchphotometer S

Dieses Produkt ist ein Gefahrgut und über den Webshop nicht bestellbar.

Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
Dieses Experiment/diese Ausstattung enthält ein oder mehrere Gefahrgüter.
Diese sind über unseren Webshop nicht erhältlich.
Sie können das Experiment/die Ausstattung ohne die Gefahrgüter bestellen.


Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
E-Mail: webshopat@ld-didactic.de
Telefon:+49 (0) 22 33 / 604 – 318
Zum Kontaktformular

˟

Request an offer

Thank you for your inquiry. We will get back to you as soon as possible.

˟

Beschreibung

Mit dem Eintauchphotometer S können in Verbindung mit CASSY (524 013, 524 006, 524 005W, 524 018) oder dem Universellen Messinstrument Chemie (531 836) und entsprechenden Reagenzien (666 2600, 666 2601) Schadstoffe und Trübung in Gewässerproben gemessen werden. In der Software sind bereits 17 Schadstoffbestimmungen und eine Trübungsmessung einprogrammiert. Weiterhin können beliebig viele eigene Bestimmungen erstellt und ebenfalls gespeichert werden. Neben der direkten Messung von Transmission, Extinktion und Konzentration ist auch eine zeitliche Verfolgung dieser Messgrößen möglich (kinetische Messung). Das Gerät kann auch zur Langzeitmessung (z.B. Trübungsmessung im Bioreaktor) eingesetzt werden.

Technische Daten

  • Messgröße: Transmission, Extinktion und Konzentration
  • Wellenlänge: LEDs 455/520/558/612/696 nm
  • Detektor: Silizium-Photoelement
  • Messbare Schadstoffe: Ammonium, freies Chlor, gesamt Chlor, Chlorid, Eisen, Härte, Kalium, Kieselsäure, Kupfer, Mangan, Nickel, Nitrat, Nitrit, Phosphat, Sulfat, Sulfit, Trübung, Zink (eigene Bestimmungen sind ebenfalls möglich)
  • Kabellänge: 1 m
  • Material: Duran (Glas)
  • Probemenge: 10 ml
  • Abmessungen: 200 mm x 26 mm Ø
  • Masse: 200 g

Videos


Mit dem Eintauchphotometer S können in Verbindung mit CASSY und entsprechenden Reagenzien Schadstoffe und Trübung in Gewässerproben gemessen werden. 17 Schadstoffbestimmungen und eine Trübungsmessung einprogrammiert; weitere individuell speicherbar. Nebe
Seiteninhalt drucken

Kontaktieren Sie uns

Für Angebote und Beratung zu Produkten und Versuchen:
Fragen zu Bestellungen und zur Auftrags- und Reklamationsabwicklung:
Technische Service-Hotline:
Klicken Sie hier zum Kontaktformular und zur Postanschrift.
Ihren persönlichen Fachberater finden Sie hier: IHR ANSPRECHPARTNER

Kontakt