CAN-Bus Knoten, STE 6/50/100

LD 758201
CAN-Bus Knoten, STE 6/50/100
CAN-Bus Knoten, STE 6/50/100

Dieses Produkt ist ein Gefahrgut und über den Webshop nicht bestellbar.

Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
Dieses Experiment/diese Ausstattung enthält ein oder mehrere Gefahrgüter.
Diese sind über unseren Webshop nicht erhältlich.
Sie können das Experiment/die Ausstattung ohne die Gefahrgüter bestellen.


Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
E-Mail: webshopat@ld-didactic.de
Telefon:+49 (0) 22 33 / 604 – 318
Zum Kontaktformular

˟

Request an offer

Thank you for your inquiry. We will get back to you as soon as possible.

˟

Beschreibung

Didaktischer CAN-Bus-Teilnehmer als Steckelement zur Erfassung eines Sensorsignals und Erzeugung eines Aktorsignals. Mit bis zu 4 Bausteinen kann ein Highspeed-CAN-Bus-Netz auf einer Rastersteckplatte aufgebaut werden. Dabei unterstützt die intelligente ID-Vergabe "AutoID" den Anwender: es ist keinerlei Konfiguration mit einem PC nötig! Die Teilnehmer erkennen sich gegenseitig und sind Plug&Play-fähig, d. h. sie können im laufenden Betrieb hineingesteckt oder herausgezogen werden.

Jeder Baustein kann ein Sensorsignal auswerten. Möglich sind:

  • Analogsensoren mit Ausgangsspannungen bis 10 V=
  • Digitale Sensoren mit einer Ausgangsspannung von +5 V oder
    +12 V
  • Sensoren mit PWM-Schnittstelle

Entsprechend kann jeder Baustein auch ein Ausgangssignal erzeugen. Möglich sind:

  • Analogsignale
  • PWM-Signale

Die Art des Ein- bzw. Ausgangs kann durch je einen Umschalter am Gerät definiert werden, der so ausgeführt ist, dass versehentliches Schalten vermieden wird. Im Automatikbetrieb wird das Sensorsignal eines Bausteins über den CAN-Bus an den logisch nachfolgenden Baustein übertragen, der es dann in ein Ausgangssignal umsetzt. Das Sensorsignal des letzten Bausteins wird entsprechend am ersten Baustein ausgegeben.

Außer den Daten-Botschaften werden auch Netzwerkbotschaften (NWM) erzeugt über die die Teilnehmer sich in der Topologie einordnen. Des Weiteren zeichnet sich der CAN-Bus durch folgende Merkmale aus:

  • Aktives Errormanagement durch CAN-Retry
  • Computerlose Konfiguration durch CAN-AutoDetect

Der CAN-Bus kann einfach mit allen gängigen ISO-Fehlern beaufschlagt werden. Über eine Statusanzeige werden verschiedene Betriebszustände angezeigt, vom Boot-Modus bis zum Fehlerfall.

Das Gerät ist natürlich kurzschlussfest und gegen Überlast geschützt! Durch den farbigen Oberflächendruck ist eine klare Erkennung und Zuordnung der Anschlüsse gewährleistet.

Die CAN-Bus-Signale lassen sich mit einem Oszilloskop, mit Sensor-CASSY 2 524013SKFZ oder mit dem Protokollanalyser CAN-Bus-Multi-Adapter 773961 untersuchen.

Technische Daten

  • CAN-Bus: Class C
  • Übertragungsrate: 500 kbit/s
  • Spannungsversorgung: 12 - 15 V=
  • Zulässige Sensorspannung: ±12 V
  • Ausgangsleistung: 6 W
  • Kurzschlussfest: ja

Lieferumfang

1 Stück CAN-Bus Knoten, STE 6/50/100

Zugehörige Dokumente

PDF (Gebrauchsanweisung) PDF (Gebrauchsanweisung) [758 201] CAN-Bus Knoten, STE 6/50/100
Seiteninhalt drucken

Kontaktieren Sie uns

Für Angebote und Beratung zu Produkten und Versuchen:

Sie erreichen uns


Fragen zu Bestellungen und zur Auftrags- und Reklamationsabwicklung:

Sie erreichen uns


Technischer Service & Support:

Online Service Portal
Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Geräten, Produkten, Versuchen bzw. Ausstattungen oder zu unserer Software? Sie benötigen Ersatzteile? FORMULAR

Reparaturservice
Sie möchten eine Reparatur anmelden? FORMULAR

Kontakt