Kfz-Hochvolt-Systemtrainer

LD 739964
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer
Kfz-Hochvolt-Systemtrainer

Dieses Produkt ist ein Gefahrgut und über den Webshop nicht bestellbar.

Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
Dieses Experiment/diese Ausstattung enthält ein oder mehrere Gefahrgüter.
Diese sind über unseren Webshop nicht erhältlich.
Sie können das Experiment/die Ausstattung ohne die Gefahrgüter bestellen.


Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
E-Mail: webshopat@ld-didactic.de
Telefon:+49 (0) 22 33 / 604 – 318
Zum Kontaktformular

˟

Request an offer

Thank you for your inquiry. We will get back to you as soon as possible.

˟

Beschreibung

Mit dem Hochvolt-Systemtrainer von Audi ist es möglich, Isolationsfehler in den HV-Leitungen und Komponenten zu simulieren. Dadurch kann gezielt die systematische Fehlersuche trainiert und verbessert werden. Im Gegensatz zum realen Fahrzeug sind alle verbauten HV-Komponenten leicht zugänglich. Im Fehlerfall liegt nur eine erkennbare HV Spannung an, deren Strombelastbarkeit sehr gering ist. Das System schafft einen Überblick über alle verbauten HV-Komponenten, die aus Originalfahrzeugen stammen. Die erforderlichen Arbeiten zum Freischalten können identisch zum Fahrzeug unter einfacheren Bedingungen ausgeführt werden. Durch den Systemtrainer wird der HV-Fahrzeugtechnik die abschreckende Komplexität durch den überschaubaren und leicht verständlichen Aufbau genommen. Anwendung und Haptik entsprechen dem realen Fahrzeug.

Ausstattung

  • Fehlerschaltbox  zur Simulation von 24 möglichen Fehlern in allen HV-Komponenten und Leitungen
  • Ladedose (keine Ladung über diese Dose möglich)
  • Hochvoltbatteriegehäuse mit Netzteil, welches das HV-System mit 70 Volt Nennspannung versorgt
  • Zwei Verbraucher (PTC-Heizer und Klimakompressor) zur Fehlersimulation
  • E-Maschinenanschluss  mit Messmöglichkeiten an offene Leitungsenden
  • Eine Inbetriebnahme des Systems ist mittels Zündschlüssel möglich
  • Die Außerbetriebnahme der Anlage erfolgt durch den Service-Disconnect 
  • Diverse 4-mm-Messbuchsen

Komponenten

  • Netzteil (=Spannungsquelle): eingangsseitig mit Kaltgeräteeinbaustecker (Sicherung und An-/Aus-Schalter, PE-Leiter an HV-Batteriegehäuse Fehlerstrom Schutzschalter) und zwei Verbindungskabeln (Phase und N-Leiter)
  • PTC-Heizer (inaktiv)
  • Klimakompressor (inaktiv)
  • Leistungselektronik (Inaktiv)
  • Ladegerät (inaktiv)
  • HV-Batteriegehäuse (inaktiv ohne Batterie)
  • Kabelsatz

Technische Daten

  • Stellfläche: 120 cm x 90 cm
  • Versorgungsspannung: 230 V AC, 50 Hz
  • Länge des Anschlusskabels: 4 m
  • Gewicht: ca. 90 kg

Lieferumfang

  • Kfz Hochvolt-Systemtrainer
  • Netzanschlusskabel
  • Bedienhandbuch
Seiteninhalt drucken

Kontaktieren Sie uns

Für Angebote und Beratung zu Produkten und Versuchen:
Fragen zu Bestellungen und zur Auftrags- und Reklamationsabwicklung:
Technische Service-Hotline:
Klicken Sie hier zum Kontaktformular und zur Postanschrift.
Ihren persönlichen Fachberater finden Sie hier: IHR ANSPRECHPARTNER

Kontakt