Bestimmung der elektrischen Elementarladung nach Millikan und Nachweis der Ladungsquantelung

VC1.1.3.5
Bestimmung der elektrischen Elementarladung nach Millikan und Nachweis der Ladungsquantelung Millikan-Versuch
Bestimmung der elektrischen Elementarladung nach Millikan und Nachweis der Ladungsquantelung Histogramm zum Nachweis der Ladungsquantelung
Bestimmung der elektrischen Elementarladung nach Millikan und Nachweis der Ladungsquantelung

Dieses Produkt ist ein Gefahrgut und über den Webshop nicht bestellbar.

Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
Dieses Experiment/diese Ausstattung enthält ein oder mehrere Gefahrgüter.
Diese sind über unseren Webshop nicht erhältlich.
Sie können das Experiment/die Ausstattung ohne die Gefahrgüter bestellen.


Bitte kontaktieren Sie unser Kundenzentrum, wenn Sie Gefahrgüter bestellen wollen oder weitere Fragen haben.
E-Mail: webshopat@ld-didactic.de
Telefon:+49 (0) 22 33 / 604 – 318
Zum Kontaktformular

˟

Request an offer

Thank you for your inquiry. We will get back to you as soon as possible.

˟

Beschreibung

R. A. Millikan gelang 1910 mit seiner berühmten Öltröpfchenmethode der Nachweis des quantenhaften Auftretens kleinster Elektrizitätsmengen. Er ließ geladene Öltröpfchen im senkrechten elektrischen Feld eines Plattenkondensators schweben und bestimmte aus dem Radius r und dem elektrischen Feld E die Ladung q eines schwebenden Tröpfchens:

Dabei stellte er fest, dass q nur als ganzzahliges Vielfaches einer Elementarladung e auftritt.

Im Versuch C1.1.3.5 wird das elektrische Feld

aus der Spannung U am Plattenkondensator berechnet, bei der das beobachtete Öltröpfchen gerade schwebt. Zur Bestimmung des Radius wird anschließend die konstante Sinkgeschwindigkeit v1 des Tröpfchens bei abgeschaltetem elektrischen Feld gemessen. Aus dem Gleichgewicht zwischen Gewichtskraft und Stokesscher Reibung folgt

Ausstattungsdetails

1 559412  8  Millikan-Gerät LD
1 559421  8  Millikan-Betriebsgerät LD
1 313033  8  Elektronische Stoppuhr P LD
3 50146  4  Experimentierkabel 19 A, 100 cm, rot/blau, Paar LD
Seiteninhalt drucken

Kontaktieren Sie uns

Für Angebote und Beratung zu Produkten und Versuchen:
Fragen zu Bestellungen und zur Auftrags- und Reklamationsabwicklung:
Technische Service-Hotline:
Klicken Sie hier zum Kontaktformular und zur Postanschrift.
Ihren persönlichen Fachberater finden Sie hier: IHR ANSPRECHPARTNER

Kontakt